Niedersächsische Landesregierung fördert Dauerausstellung „Dem Leben auf der Spur“

Die niedersächsische Landesregierung fördert mit 2,8 Millionen Euro die Dauerausstellung „Dem Leben auf der Spur“ vom Museum am Schölerberg. Die Förderung setzt sich zusammen aus der Richtline „Landschaftswerte“ der Landesregierung mit 500 Tausend Euro aus dem Haushalt des Umweltministeriums sowie mit insgesamt 2,3 Millionen Euro aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE). Die Richtlinie kommt dabei hauptsächlich dem niedersächsischen Natur- und Kulturlandschaftserbe in den Nationalen Naturlandschaften zugute.  „Ich freue mich, dass wir mit der Förderung die hervorragende Arbeit des Museums am Schölerberg erhalten können und das Museum das Konzept um den UNESCO Geopark TERRA.vita weiterausbauen kann“, so der Landtagsabgeordnete Boris Pistorius. „Das Museum am Schölerberg leistet gerade im Bereich der Wissensvermittlung in der Region Osnabrück einen wichtigen Beitrag und fördert den nachhaltigen Umgang mit der Natur“, schließt Pistorius ab.